Spielend einfach zum Lead

Mit unserem Online-Rechner können Anbieter von PV-Anlagen oder Batteriespeichern vollautomatisch Leads von Kaufinteressierten auf Ihrer eigenen Home- oder Landing-Page generieren.

Die kaufinteressierten Nutzer können mit dem Solar- oder Batterierechner schnell eine überschlägige Auslegung ihrer zukünftigen Anlage vornehmen. Im Ergebnis erfolgt eine konkrete Produktempfehlung auf Basis der von Ihnen vorgegebenen Auslegungsprämissen.

Nach Registrierung mit Name und z.B. E-Mail-Adresse erhält der Nutzer Angaben zu Ertrag, Wirtschaftlichkeit und Kosten, bzw. ein indikatives Angebot. Dabei können beliebige Finanzierungsmodelle wie Kauf, Pacht oder Kredit berücksichtigt werden.

Die Kontaktdaten des Nutzers und die während der Auslegung erhobenen Daten werden erfaßt und für den weiteren Vertriebsprozess bereit gestellt.

Beispielvideos

Auslegung Batteriespeicher für Hycube

Solarrechner für Sunfarming

Solarrechner für Energis

Flexibler Teamplayer

Unsere Leadgeneratoren lassen sich mit minimalem Aufwand an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.

IT-Infrastruktur

Dank Server-/Clientarchitektur mit API lässt sich das Frontend in beliebige CMS einbinden. Dabei kommen nur HTML und Javascript zum Einsatz.

Es kann problemlos von einer beliebigen Anzahl unterschiedlicher Webseiten auf das API zugegriffen werden (z.B. verschiedene Landingpages)

Frontend Design

Dank API haben Sie die Wahl, das Frontend mit Userinterface von Ihrer Webagentur oder durch uns mit Hilfe unseres Baukastensystems erstellen zu lassen.

Das Frontend kann beliebig gestaltet werden, es müssen lediglich die zur Berechnung notwendigen Daten ermittelt werden.

PV und/oder Batteriespeicher

Sie haben die Auswahl zwischen Online-Rechnern zur Auslegung und Ertragsberechnung von PV-Anlagen zur Netzeinspeisung oder für Batteriespeicher genutzt werden. Beide Varianten lassen sich auch kombinieren.

Berechnungen

Alle Berechnungen erfolgen im Frontend. Lediglich die spezifischen Einstrahlungsdaten werden serverseitig berechnet und über das API abgefragt. Auf der Grundlage von vorhandenen Daten können beliebige Berechnungen erfolgen: Pachtmodelle, Wirtschaftlichkeit, Autarkiegrad, Eigenverbrauchsanteil, CO2-Ersparnis sind nur einige typische Beispiele.

Die bei den Berechnungen verwendeten Verbrauchsprofile sind realistisch und stützen sich u.a. auf Forschungen der HTW Berlin. Alle wichtigen Variablen und Defaultwerte können Sie jederzeit über ein Backend selber anpassen.

Produktempfehlungen

Auf Basis der berechneten Ergebnisse werden konkrete Produkte entweder als Pakete oder frei konfiguriert angeboten.

Produktdaten können über eine individuelle Schnittstelle direkt aus Ihrem ERP-System übernommen oder im Backend angelegt werden.

Ergebnisdarstellung

Die Ergebnisse der Auslegung und der weiteren Berechnungen können grafisch durch Balken- und Tortendiagramme ergänzt werden (auch als dynamische Livediagramme).

Auf Wunsch kann auch ein indikatives Angebot erzeugt und z.B. als PDF zur Verfügung gestellt werden.

Datenaustausch

Die gewonnenen Leaddaten (inkl. der berechneten Ergebnisse) können entweder per E-Mail übermittelt werden oder es kann über eine individuell angepaßte Schnittstelle eine direkte Anbindung an Ihr CRM-System erfolgen.

Es ist keine Auftragsdatenverarbeitung notwendig, da personenbezogene Daten nur in Ihrem System gespeichert werden und auch nur dort einsehbar sind.

Die Erfolgsmodelle

Auch wenn sich das Userinterface völlig frei und individuell gestalten lässt, haben sich bislang zwei typische Umsetzungsvarianten durchgesetzt – eine Schnellauslegung, die mit minimalen Eingaben durch den Nutzer auskommt und eine detaillierte Auslegung über unser Google-Maps-Modul.

Beide Varianten lassen sich auch zu einem zweistufigem Modell kombinieren. Dieses stellt einen perfekten Kompromiss zwischen schnellem Ergebnis bei minimaler Interaktion und detaillierter Planbarkeit dar.

Schnellauslegung

Der Nutzer gibt nur seinen Stromverbrauch und Strompreis sowie seine PLZ ein und erhält auf Basis dieser Daten und einer vorgegebenen Ausrichtung/Dachneigung eine Produktempfehlung inklusive Wirtschaftlichkeitsberechnung.

Detailauslegung

Der Nutzer gibt Stromverbrauch/Haushaltsgröße, Strompreis sowie seine Anschrift ein und wählt ein Verbrauchsprofil.

Er markiert dann in unserem Google-Maps-Modul die betreffende Dachfläche und die Dachunterkante. Neben der Größe und Fläche wird daraus auch die Dachausrichtung ermittelt.

Auf Wunsch kann die Modulbelegung angezeigt und bearbeitet werden. D.h. einzelne Module können weg- bzw. hinzugeklickt werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Unser Endkundenportal für PV-Ertragsdaten. Das perfekte Marketingtool für Upselling und Aftersales


Referenzen Softwaretools